04.01.2022 - Elterninformation

Werte Eltern und Sorgeberechtigte,

ich wünsche Ihnen allen ein gesundes neues Jahr.

Gleichzeitig informiere ich Sie darüber, dass die Testpflicht an den Schulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern erhöht wurde. Ab dieser Woche sollen sich die Kinder dreimal pro Woche testen. Dies betrifft auch genesene und geimpfte Schülerinnen und Schüler. Die Testung erfolgt weiterhin in der Häuslichkeit und ist durch die Erziehungsberechtigten mit dem bekannten Formblatt zu bestätigen. Die Testtage an unserer Schule sind Montag, Mittwoch und Freitag. Ihre Kinder erhalten am heutigen Dienstag die Tests für diese und nächste Woche.

Sicher haben Sie aus den Medien erfahren, dass es ein so genanntes 3-Phasenmodell für die Unterrichtsorganisation gibt, zu dem wir gestern das offizielle Hinweisschreiben erhielten.
Hier die Übersicht:

  Phase 1 Phase 2 Phase 3
Jahrgangsstufen 1-6 Präsenz Präsenz Präsenz/Notbetreuung*
ab Jahrgangsstufe 7 Präsenz Wechselunterricht Distanzunterrich
Vorabschlussklassen Präsenz Präsenz/Wechselunterricht* Präsenz/Distanzunterricht*
Abschlussklassen Präsenz Präsenz Präsenz

„*Ist Präsenzunterricht aufgrund des verfügbaren Personals nicht gewährleistet… findet in Phase 3 für die Jahrgangsstufen 1-6 eine Notbetreuung statt.“

Am Donnerstag der laufenden Woche haben die Schulleitungen dem Schulamt zu melden, in welcher Phase der Unterricht in der darauffolgenden Woche stattfinden wird, was sich unter anderem an der personellen Situation orientiert. Es können jedoch auch kurzfristige Änderungen eintreten, wenn die Personalsituation es erfordert. Wir werden Sie hier jederzeit über die aktuell geltende Phase informieren.

„Im Falle einer Notbetreuung erhalten die Schülerinnen und Schüler Aufgabenpakete. Schülerinnen und Schüler, die die Schule besuchen, werden bei der Erledigung der Aufgabenpakete betreut. Schülerinnen und Schüler, die im Distanzunterricht lernen, bekommen die gleichen Aufgabenpakete. So ist sichergestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler die gleichen Aufgabenpakete bearbeiten.“ (Zitat aus dem Hinweisschreiben vom 3.1.2022)

Ich hoffe und wünsche, dass wir möglichst in Phase 1 bleiben können. Deshalb ist es umso wichtiger die Hygienevorschriften und das regelmäßige Testen zu beachten!

Mit freundlichen Grüßen
K. Hagen
stellv. SL



Zurück