20.08.2021 - Zirkusprojekt

Sehr geehrte Eltern,

Sie finden hier den pädagogischen Ansatz für unser Zirkusprojekt wie im Elternbrief angekündigt.

gez. S. Wagner
Schulleitering

 

Sinn und Zweck dieses besonderen Projektes - Circus im „CIRCUS MIT KINDERN"!!!

Circus ist nicht nur für Kinder eine bunte, exotische Welt voller fremder und vertrauter Gerüche. Menschen in bunten Kostümen, in farbiges Scheinwerferlicht getaucht und von unterschiedlicher Musik untermalt zeigen Übungen, wie man sie nur im Circus zu sehen bekommt. Und es gibt Tiere, die hautnah Kunststücke zeigen.

Träumt nicht jedes Kind davon, auch einmal in der Mitte des Zeltes, in der Manege zu stehen?

Wenn Circusmenschen Kindern diesen Traum ermöglichen, zeigt sich schnell, dass in solch einem Projekt jedes Kind seine Rolle finden kann, ob sportlich oder dick, schüchtern oder extrovertiert.
Dabei ist der hohe Aufforderungscharakter, der von den Requisiten ausgeht von Vorteil. Und wenn unter professioneller Anleitung gearbeitet wird, sind effektvolle akrobatische Übungen und ganze Nummern in kurzer Zeit zu
verwirklichen.

Jedes Kind findet seine Rolle?

Die Sportlichen werden Akrobaten oder arbeiten am Trapez, die kleinen Machos werden Fakire oder stellen sich der Herausforderung ihren Körper mit lodernden Flammen zu berühren, auf dem Seil tanzen die Eleganten und Träumer, beim Jonglieren leben die motorisch Begabten sich aus und bei den Clowns trifft man manchmal erstaunlicher Weise schüchterne Kinder, die sich in neuer Rolle ausprobieren. Man ist sportlich, poetisch, phantasievoll, witzig, gefährlich, mutig, elegant oder charmant, jeder findet sein Ding und sei es am Verfolgerscheinwerfer oder als Requisiteur oder Vorhangsteher.

Circus verändert die Kinder.

Die motorische Kompetenz wird verbessert, ebenso wie die soziale, denn Circusarbeit bedeutet Zusammenarbeit, Disziplin, Verantwortung für sich und
Andere, Körperlichkeit und Mut.
Der Wechsel in eine neue Rolle ist eine Lebenserfahrung, Applaus zu bekommen ebenfalls.
Insbesondere benachteiligte Kinder erfahren hier viel positive Zuwendung. Lernen geschieht durch Nachahmen oder Anleitung, Sprache tritt in den
Hintergrund, der Körper spricht.

Die Begegnung mit Tieren ist für Stadtkinder ebenso· faszinierend. Sei es, eine Taube auf der Hand zu halten oder einer Ziege und ihrem eigenen Kopf standzuhalten oder zusammen mit Pferden in der Manege zu stehen, was vor allem Mädchen fasziniert.

Dies alles geschieht unter der Anleitung von Circusleuten, die mit Umsicht und Erfahrung anleiten und motivieren und vor allem für Sicherheit und
Ausstrahlung beim „Verkaufen" der Nummern sorgen.

Circus kann man eben nur im Circus lernen, denn das Ambiente muss ebenso authentisch sein, wie Requisiten, Licht, Musik und Kostüme.

Der Höhepunkt der Projektwoche sind die Vorstellungen am jeweiligen Donnerstag / Freitag und Samstag. Hier stellen Ihre Schüler die erlernte
Geschicklichkeit der Öffentlichkeit vor und natürlich als erstes Ihren Eltern, Geschwistern, Verwandten und allen anderen Zuschauern (durch Feiertage oder Schulferien können die Abschiedsveranstaltungen variieren).

Dieser Höhepunkt wird zu einem „FEUERWERK DER GUTEN LAUNE"!!!



Zurück