28.01.2021

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie konnte ich heute der Presse und einem Schreiben des Bildungsministeriums das Vorgehen zur Zeugnisübergabe des Halbjahres entnehmen, deshalb teile ich es tagesaktuell hier mit:

ZEUGNISAUSGABE HALBJAHR 2020/2021, 05.02.2021

Alle Schülerinnen* und Schüler, die im Präsenzunterricht sind, erhalten vor Ort die Zeugnisse wie üblich, also: Original und Kopie. Nach den Winterferien ist die unterschriebene Kopie abzugeben.

Jene Kinder, die im Distanzunterricht arbeiten, erhalten auf dem Postweg die Zeugniskopie. Das Original wird Ihnen bei Wiedereintritt in den  Präsenzunterricht übergeben. Die unterschriebene Kopie ist dann folglich im „Tausch“ abzugeben.

Alle Kinder der Grundschule erhalten eine Gesundheitserklärung mit dem Zeugnis. Diese ist nach den Ferien, egal zu welchem Zeitpunkt, tagesaktuell ausgefüllt – also Datum beachten- (Vor- und Rückseite) vor Betreten des Schulgebäudes abzugeben.

Unsere Viertklässler erhalten mit dem Zeugnis auch das Anmeldeformular für die Orientierungsstufe sowie ein Informationsschreiben der Regionalen Schule Teterow. Das Anmeldeformular ist ausgefüllt und unterschrieben bis 24.02.2021 an die GRUNDSCHULE zurückzugeben. Vorzugsweise- für Kinder im Präsenzunterricht- gleich am 22.02.2021 mit der unterschriebenen Zeugniskopie.

Dies gilt auch für versetzungsgefährdete Schülerinnen* und Schüler.

BESCHULUNG ab 22.02.2021

Alle Regelungen unserer Landesregierung umfassen den Zeitraum bis 14.02.2021. Dieser Termin liegt in der zweiten Ferienwoche der Winterferien. In dieser Woche ist Schließzeit an unserer Einrichtung.

Aus diesem Grund stellen wir ab Montag, dem 01.02.2021, ein Anmeldeformular für den Präsenzunterricht ab 22.02.2021 auf dieser Seite ein bzw. geben es den Kindern mit. Dieses ist bis 04.02.2021 an uns zurückzugeben auf den bekannten Wegen. Auch die Aufgaben für die Woche vom 22.02.2021 bis 26.02.2021 finden Sie ab 05.02.2021 auf dieser Seite.

Sollte ab 22.02.2021 Wechselunterricht gestattet werden, bedarf dies erheblicher organisatorisch-pädagogischer Vorbereitung. Dazu zählt unter anderem die Gruppenaufteilung der Klassen, die Festlegung der Wochentage der Präsenzbeschulung und der Distanzbeschulung für die einzelnen Gruppen und für Sie damit, an welchem Wochentag ist Ihr Kind zu Hause, an welchem darf es in die Schule. Dies verlangt von den Familien eine gute Planung und kann nicht von einem Tag auf den anderen erfolgen.

Wir werden deshalb nach den Ferien, in der Woche vom 22.02.2021 bis 26.02.2021, wie jetzt praktiziert, fortfahren. Deshalb ist das Anmeldeformular für uns außerordentlich wichtig.

In der benannten Woche werden wir dann umgehend die aktuellen Regelungen der Landesregierung realisieren.

ES BLEIBT IN JEDEM FALLE DIE MASKENPFLICHT FÜR SCHÜLER UND LEHRKRÄFTE IM UNTERRICHT BESTEHEN!!!

Bleiben Sie optimistisch in dieser Zeit! Die fallenden Inzidenzzahlen geben Mut dazu!

S. Wagner
Schulleiterin, 28.01.2021



Zurück