28.07.2021 - Einschulung, Schulstart

Werte Eltern,
da es mehrere Anfragen gab, möchte ich Ihnen noch einmal Hinweise zur Einschulung geben.

Im Schreiben des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur vom 11.6.2021 heißt es dazu:
„Alle teilnehmenden Personen müssen ein negatives Ergebnis auf eine Infektion mit dem Corona SARS-CoV-2 vorlegen. Gemäß § 1a der Corona Landesverordnung handelt es sich hierbei um eine Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Corona SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis, der in einem Testzentrum, einer Arztpraxis oder an anderer zulässiger Stelle durchgeführt wurde. Bei geimpften und genesenen Personen genügt die Vorlage eines entsprechenden Nachweisdokuments. Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sind von dem Testerfordernis befreit. Schulanfänger und Schulanfängerinnen sowie mitwirkende Schülerinnen und Schüler bei der Einschulungsfeier müssen ein negatives Testergebnis eines Selbsttests vorlegen. Bitte beachten Sie, dass Schülerinnen und Schüler bei Proben für die Einschulungsfeier gleichfalls ein negatives Testergebnis benötigen.“

Diese Tests für die Kinder haben Sie bereits erhalten, ebenso die Formulare, welche unbedingt vorgelegt werden müssen, auch am ersten Schultag von allen anderen Schülerinnen und Schülern. Zur Sicherheit finden Sie die Formulare auch auf dieser Seite.

Nun freuen wir uns auf den Schulstart.

Mit freundlichen Grüßen
K. Hagen
(stellv. SL)



Zurück