Mai 2021

Schwimmkurse

Auf Anregung der Stadtverwaltung erstellte Herr Zirzow vom Schulförderverein der Grundschule, gemeinsam mit der Lehrerin Frau Hagen und mit Frau Langhof vom Fachbereich Schulen, Kultur und Sport, einen Info-Brief über kostenlos angebotene Schwimmkurse in Teterow. Grundlage dafür war das Eckpunktepapier des Ministeriums für Soziales zum Landesprogramm „M-V kann schwimmen“.

Leider kam es bei den folgenden Anmeldungen zu massiven Irritationen, da das Ministerium entegen seiner sehr allgemein gehaltenen Formulierungen im Eckpunktepapier nun plötzlich darauf beharrte, dass doch gemeint war, nur die SchülerInnen der 4. Klassen, die im Rahmen des Sportunterrichts einen Schwimmunterricht hätten absolvieren sollen, nun ein Anrecht auf die kostenlosen Schwimmkurse hätten („Schulgutschein“). Eine eindeutige Formulierung der Bedingungen traf dann leider erst nach einigen Beschwerdetelefonaten in der Grundschule ein. Über dieses „Mißverständnis“ ist der Schulverein genauso verärgert wie alle Eltern, die sich für ihre Kinder auf die Kurse gefreut hatten.

Nun liegt es in den starken Händen des ASB als Veranstalter der Schwimmkurse, ob für alle angemeldeten schwimmschwachen Kinder kostenlose Kurse angeboten werden können.



Zurück