Aktuelle Informationen

Handlungsempfehlung bei Kindern mit Akuter Respiratorischer Symptomatik



13.10.2021 - Anzeige einer Infektionskrankheit in der Einrichtung



30.09.2021 - Regelungen nach den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern,

das Staatliche Schulamt Rostock teilte folgende Regelung in Zusammenhang mit der Pandemie für den Schulstart nach den Herbstferien mit:

Sehr geehrte Schulleiterinnen, sehr geehrte Schulleiter,

ich weise Sie darauf hin, dass nach der aktuellen Schul-Corona-Verordnung für die ersten 14 Tage nach den Herbstferien, unabhängig von der risikogewichteten Einstufung des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGuS), die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht. Während in Mecklenburg-Vorpommern eine solche inzidenzunabhängige Maskenpflicht nur nach den Ferien besteht, ist dies aktuell in der überwiegenden Zahl der Bundesländer der Regelfall für die gesamte Unterrichtszeit.

Diese Maßnahme dient, wie bereits nach den Sommerferien in unserem Land ausdrücklich dem gegenseitigen Schutz nach Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Ferien.

Wie es schon nach den vorangegangenen Ferien üblich war, mach ich Sie darauf aufmerksam, dass am ersten Schultag nach den Ferien, die unterschriebene Erklärung über das Reiseverhalten (Anlage) von den Erziehungsberechtigten beziehungsweise der volljährigen Schülerin oder dem volljährigen Schüler vorliegen muss. Diese ist in die Schule mitzubringen oder der Schule in digitaler Form durch die Erziehungsberechtigten oder die volljährigen Schülerinnen und Schüler zu übermitteln.



27.09.2021 - Meldung vom Staatlichen Schulamt Rostock

Folgende Meldung erhielten wir heute gegen Mittag vom Staatlichen Schulamt Rostock und bitten um Beachtung:

„Seit Samstag, den 25.09.2021 befindet sich der Landkreis Rostock nach der risikogewichteten Einstufung in Stufe 2 (gelb).
 
Vorsorglich möchte ich darauf hinweisen, dass sollte die Stufe 2 (gelb) auch am 27.09.2021 in dem Landkreis Rostock erreicht werden, nach § 3a Absatz 2 Schul-Corona-Verordnung ab Dienstag, den 28.09.2021, an allen Schulen im Landkreis Rostock für jede Person in Schulgebäuden oder in und auf schulischen Anlagen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht.
 
Die risikogewichtete Einstufung der Landkreise und kreisfreien Städte wird täglich vom Landesamt für Gesundheit und Soziales bekannt gegeben.

gez.
K. Hagen



21.09.2021 - Regeln beim Betreten des Schulhauses

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

bei jeglichem Betreten des Schulhauses zu vereinbarten Veranstaltungen/Gesprächen ist die 3-G-Regelung einzuhalten und MNB zu tragen. Außerdem ist ein Kontaktverfolgungsformular (Gesundheitsformular) auszufüllen, alternativ die LUCA-App zu nutzen.

Bitte beachten Sie dies stets!

Das Gesundheitsformular erhalten Sie in der Regel vor der Veranstaltung, um den Einlass zu beschleunigen.

Hier ein Auszug aus der Mitteilung des Gesundheitsamtes als Antwort zur Anzeige eines Elternabends durch die Schulleitung:
„Für die Sitzung sind die Auflagen aus § 6 Abs. 2 der 3. Schul-Corona-Verordnung MV zu erfüllen:
- Mindestabstand von 1,5 Meter
- Fester Sitzplatz für jeden Teilnehmer
- MNB während der gesamten Veranstaltung (auch am Sitzplatz)
- Anwesenheitsliste
- Ausschluss von der Veranstaltung bei Symptomen
- Keine Speisen und Getränke
- Testpflicht -> für Genesene und Geimpfte gilt die Testpflicht als erfüllt -> für Personen, die der Testpflicht an den Schulen unterliegen, ebenfalls

Diese Auflagen sind immer, unabhängig von der aktuellen Stufeneinteilung, zu erfüllen.

Die maximale Teilnehmerzahl für einen Raum ergibt sich aus der Möglichkeit, den erforderlichen Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes und Begleitpersonen Pflegebedürftiger, sicherzustellen.

Ich bitte zu beachten, dass diese Veranstaltungen gegenüber dem Gesundheitsamt anzuzeigen sind, das haben Sie hiermit erledigt.“

gez. S. Wagner
Schulleiterin



16.08.2021 - Ausgabe von Testsets für Schülerinnen* und Schüler ab 17.08.2021

Sehr geehrte Eltern,

wir erhielten nunmehr Testsets für einen Zeitraum von zwei Wochen.
Diese ließ ich, um den organisatorischen Aufwand an der Schule zu minimieren, in der Gesamtanzahl an die Klassenleiterinnen*/ Klassenleiter ausgeben.
Nach eigenem Ermessen und organisatorischen Möglichkeiten in der Klasse (z. B. Fassungsvermögen der Ranzen) entscheiden die benannten Lehrkräfte, ob die Testsets wie gewohnt am Vortag mitgegeben oder bis zu 4 Sets für den Zeitraum bis einschließlich 26.08.2021 im Ranzen sind.
Beachten Sie die Mitteilung Ihrer Klassenleiterin*/ Ihres Klassenleiters im Hausaufgabenheft!

gez. S. Wagner
Schulleiterin



05.08.2021 - Hinweise Schulgelände

Sehr geehrte Eltern,

wir bitten im Rahmen der Coronaschutzmaßnahmen, insbesondere der Einhaltung von Abstandsregeln, dass Sie sich, nach der gemeisterten Schulbeginnphase, nunmehr an den gut erkennbaren Schulhofbegrenzungen von Ihren Kindern verabschieden. Insbesondere vor Haus 1 ist gerade am Morgen ein Abstand von 1,5m nicht einzuhalten.

Ich verweise in diesem Zusammenhang auf das Hundebetretungsverbot für das Schulgelände. Auch auf das Rauchverbot sei hingewiesen.

S. Wagner
Schulleiterin



03.08.2021 - Hygieneplan

Sehr geehrte Eltern,

für den Schulbetrieb gibt es aufgrund des noch immer grassierenden SARS-CoV-2 - Virus einen Hygieneplan, der einzuhalten ist. Dafür hat die einzelne Schule die Gegebenheiten vor Ort einzubeziehen.

Für unsere Schule gelten deshalb folgende Verpflichtungen:

  1. Alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Personal der Schule tragen Masken, sobald sie ein Gebäude betreten. Das Abnehmen der MNB ist erst bei Verlassen der Gebäude gestattet.
  2. In den Bussen im Rahmen des Schülerverkehrs ist die MNB zu tragen.
  3. Zweimal pro Woche wird ein Selbsttest bei den Kindern in der Häuslichkeit durchgeführt. Die entsprechende Bestätigung ( Zettel) ist den Kindern mitzugeben.  Ohne diese kann das Betreten der Schulhäuser nicht erfolgen. Die Kinder müssen dann abgeholt oder der Test durch die Eltern vor Ort nachgeholt werden.
  4. Testtage sind jeweils MONTAG und DONNERSTAG vor Unterrichtsbeginn bzw. am Abend vorher. Die Testsets werden den Kindern spätestens am Vortag der Testung mitgegeben. Im Hausaufgabenheft ist vermerkt, dass die Testsets im Ranzen sind.

Dies sind zunächst die für Sie als Sorgeberechtigte relevanten Regelungen. Wir aktualisieren diese Seite weiterhin, sofern es Bekanntmachungen gibt.

gez. S. Wagner
Schulleiterin



Links zu wichtigen Webseiten