Aktuelle Informationen

06.12.2021 - Anmeldung Notfallbetreuung

Liebe Erziehungsberechtigte,

am Freitag erhielten wir nun offiziell die Benachrichtigung, dass am 20. und 21.12. 2021 der Präsenzunterricht ausgesetzt wird. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten von den Lehrkräften für diese beiden Tage Aufgaben, die sie selbstständig in der Häuslichkeit bearbeiten.
Sollte es bei Ihnen gegebenenfalls einen dringenden Betreuungsbedarf geben, da Sie aus beruflichen Gründen gar keine andere Möglichkeit haben, teilen Sie uns dies bitte im unteren Abschnitt bis Donnerstag, 9.12.2021 mit.

Mit freundlichen Grüßen
gez. K.  Hagen
Stellv. Schulleiterin

03.12.2021 - Sonderstundenplan

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

ab Montag, dem 6. Dezember 2021 stellt die Grundschule Teterow den Unterrichtsbetrieb auf einen Sonderstundenplan um. Grund ist die aktuelle pandemische Lage. Durch diese Maßnahme werden die Kontakte beschränkt und der Schulalltag "entzerrt", wie es im ministeriellen Brief heißt. Damit versuchen wir Quarantänemaßnahmen für ganze Klassen oder Schülergruppen zu vermeiden.

Der Unterricht findet in den sogenannten Kernfächern statt und umfasst für die Klassenstufen 1 und 2 wochentäglich zwischen 3 und 4 Stunden, für die Jahrgänge 3 und 4 jeweils Montag, Mittwoch und Freitag 4 Stunden, dienstags und donnerstags jeweils 6 Stunden.

Somit entfällt die Fahrschülerbetreuung, die das Durchmischen von Jahrgängen und Klassen in einem Raum in sich birgt.

Dabei kann es im dritten und vierten Jahrgang auch zu einem versetzten Unterrichtsbeginn kommen.

Die Klassenleiter/innen informieren Sie über den Stundenplan und den Fächerkanon für die jeweiligen Tage.

S. Wagner
Schulleiterin

01.12.2021 - Elterninformation; Kontaktpersonenmanagement & Merkblätter

Sehr geehrte Eltern,

die Schülerinnen und Schüler erhielten heute 4 Testsets für das weitere zweimalige Testen pro Woche. Nach dem 13.12.2021 erfolgt die weitere Versorgung nach den dann gültigen Bestimmungen des Landes M-V.

Aufgrund vieler Nachfragen gebe ich bekannt:

Unsere Schule verfügt zur Zeit nicht über Schülerausweise. Die Beschaffung dieser wird erst im neuen Kalenderjahr möglich sein. Auch hier warten wir auf die Vorgaben sowie die finanziellen Mittel des Landes M-V.

Wir können Schulbescheinigungen ausstellen, die jedoch nur an Sorgeberechtigte ausgegeben werden. Es erfolgt keine Übergabe an die Kinder. Dafür  können Sie sich telefonisch im Sekretariat zur Terminvereinbarung melden. Die Übergabe erfolgt im Freien, da ein Betretungsverbot der Schulgebäude  für betriebsfremde Personen besteht.

Der Schwimmunterricht ist ab heute nicht mehr möglich.

Im folgenden finden Sie aktuelle Informationen zur Kontaktpersonenregelung.

S. Wagner
Schulleiterin

10.11.2021: Zeugnisformulare; Befragung

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

gestern erhielt ich auf dem Dienstweg die Mitteilung, dass die im Vorfeld angekündigten Kompetenzzeugnisse für die Jahrgänge 1 und 2 zum Halbjahr des laufenden Schuljahres ausgesetzt sind.

Im Anhang finden Sie das nunmehr in M-V zu verwendende Formular, das einen individuellen Lernentwicklungsbericht enthalten wird.

Wir danken an dieser Stelle dem Vorstand des Schulelternrates für seine aktive Mitwirkung an dieser sinnvollen Veränderung!

Weiterhin finden Sie eine Aufforderung zur Meinungsäußerung bezüglich der Thematik Corona und Schule im Anhang.
Ihre aktive Beteiligung ist ausdrücklich gefragt!

S. Wagner
Schulleiterin

21.09.2021 - Regeln beim Betreten des Schulhauses

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

bei jeglichem Betreten des Schulhauses zu vereinbarten Veranstaltungen/Gesprächen ist die 3-G-Regelung einzuhalten und MNB zu tragen. Außerdem ist ein Kontaktverfolgungsformular (Gesundheitsformular) auszufüllen, alternativ die LUCA-App zu nutzen.

Bitte beachten Sie dies stets!

Das Gesundheitsformular erhalten Sie in der Regel vor der Veranstaltung, um den Einlass zu beschleunigen.

Hier ein Auszug aus der Mitteilung des Gesundheitsamtes als Antwort zur Anzeige eines Elternabends durch die Schulleitung:
„Für die Sitzung sind die Auflagen aus § 6 Abs. 2 der 3. Schul-Corona-Verordnung MV zu erfüllen:
- Mindestabstand von 1,5 Meter
- Fester Sitzplatz für jeden Teilnehmer
- MNB während der gesamten Veranstaltung (auch am Sitzplatz)
- Anwesenheitsliste
- Ausschluss von der Veranstaltung bei Symptomen
- Keine Speisen und Getränke
- Testpflicht -> für Genesene und Geimpfte gilt die Testpflicht als erfüllt -> für Personen, die der Testpflicht an den Schulen unterliegen, ebenfalls

Diese Auflagen sind immer, unabhängig von der aktuellen Stufeneinteilung, zu erfüllen.

Die maximale Teilnehmerzahl für einen Raum ergibt sich aus der Möglichkeit, den erforderlichen Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes und Begleitpersonen Pflegebedürftiger, sicherzustellen.

Ich bitte zu beachten, dass diese Veranstaltungen gegenüber dem Gesundheitsamt anzuzeigen sind, das haben Sie hiermit erledigt.“

gez. S. Wagner
Schulleiterin

05.08.2021 - Hinweise Schulgelände

Sehr geehrte Eltern,

wir bitten im Rahmen der Coronaschutzmaßnahmen, insbesondere der Einhaltung von Abstandsregeln, dass Sie sich, nach der gemeisterten Schulbeginnphase, nunmehr an den gut erkennbaren Schulhofbegrenzungen von Ihren Kindern verabschieden. Insbesondere vor Haus 1 ist gerade am Morgen ein Abstand von 1,5m nicht einzuhalten.

Ich verweise in diesem Zusammenhang auf das Hundebetretungsverbot für das Schulgelände. Auch auf das Rauchverbot sei hingewiesen.

S. Wagner
Schulleiterin

03.08.2021 - Hygieneplan

Sehr geehrte Eltern,

für den Schulbetrieb gibt es aufgrund des noch immer grassierenden SARS-CoV-2 - Virus einen Hygieneplan, der einzuhalten ist. Dafür hat die einzelne Schule die Gegebenheiten vor Ort einzubeziehen.

Für unsere Schule gelten deshalb folgende Verpflichtungen:

  1. Alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Personal der Schule tragen Masken, sobald sie ein Gebäude betreten. Das Abnehmen der MNB ist erst bei Verlassen der Gebäude gestattet.
  2. In den Bussen im Rahmen des Schülerverkehrs ist die MNB zu tragen.
  3. Zweimal pro Woche wird ein Selbsttest bei den Kindern in der Häuslichkeit durchgeführt. Die entsprechende Bestätigung ( Zettel) ist den Kindern mitzugeben.  Ohne diese kann das Betreten der Schulhäuser nicht erfolgen. Die Kinder müssen dann abgeholt oder der Test durch die Eltern vor Ort nachgeholt werden.
  4. Testtage sind jeweils MONTAG und DONNERSTAG vor Unterrichtsbeginn bzw. am Abend vorher. Die Testsets werden den Kindern spätestens am Vortag der Testung mitgegeben. Im Hausaufgabenheft ist vermerkt, dass die Testsets im Ranzen sind.

Dies sind zunächst die für Sie als Sorgeberechtigte relevanten Regelungen. Wir aktualisieren diese Seite weiterhin, sofern es Bekanntmachungen gibt.

gez. S. Wagner
Schulleiterin

Links zu wichtigen Webseiten